Dauerhafte Haarentfernung Kinn

Besonders am Kinn stören lästige Härchen die Damenwelt besonders. Hormonveränderungen können ein Grund für mehr Gesichtsbehaarung bei einigen Frauen sein, bei anderen ist es genetisch bedingt. Dunkle Haare am Kinn können leicht gezupft werden, aber sie wachsen meist sehr schnell wieder nach. Das kostet Zeit und Nerven, die man wesentlich sinnvoller investieren könnte.

Die dauerhafte Haarentfernung mit IPL kann bei lästigen Haaren im Gesicht die Lösung für Frauen sein, die sich unwohl fühlen und den Blick in den Spiegel meiden. Meistens sind die Gesichtshaare sehr dunkel, was eine optimale Voraussetzung für die IPL-Methode darstellt.

Was sind die Behandlungsvoraussetzungen

Die dauerhafte Haarentfernung am Kinn ist möglich, wenn die Haut nicht sonnengebräunt ist und die Wurzel intakt, das bedeutet, dass vorher nicht gezupft, sondern nur rasiert werden darf. Man sollte zusätzlich beachten, dass man ungeschminkt zur Behandlung erscheinen sollte, da eine Behandlung sonst wenig sinnvoll wäre.