Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Die Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der Haut und erfüllt viele chemische und mechanische Funktionen in den menschlichen Geweben. Die wichtigste Eigenschaft, die sich die Kosmetik zu nutze macht, ist die Bindung von einer großen Menge Wasser. Dank der Hyaluronsäure können die Flüssigkeitsvorräte der Haut nachhaltig gefüllt werden – und wirkt wahre Wunder.

Für die Hautalterung sind unterschiedliche Faktoren verantwortlich:

Physiologische Faktoren:

Mit dem Älterwerden baut sich der von Natur aus vorhandene Hyaluronanteil in der Haut immer mehr ab. Dies hat zur Folge, dass das Wasserbindungsvermögen abnimmt, die Haut an Elastizität verliert und sich zunehmend Fältchen bilden.

Umweltfaktoren:

Sonne, Solarium, Stress, Drogen Tabac, Alkohol, zu wenig Schlaf und ungesunde Ernährung (Unterversorgung mitVitaminen und Mineralstoffen) führen zu einer verstärkten Produktion freier Radikale, welche den Hautalterungsprozess beschleunigen.

Hyaluronsäure bewahrt Feuchtigkeit und sorgt für Spannkraft, um der Haut ein glattes und volles Aussehen zu verleihen.
Im Laufe der Zeit nimmt die Menge an Hyaluronsäure im Körper ab. Im Alter von 40 Jahren hat der Körper 50% seiner ursprünglichen Menge an Hyaluronsäure verloren. Dies hat zur Folge, dass die Wangen einfallen und die Wangenknochen hervortreten. Falten erscheinen, die Form und die Konturen verändern sich und mit ihnen auch die Harmonie des Gesichts.

Wir arbeiten mit exklusiven Produktreihen zur Faltenunterspritzung, die zu 100% aus reiner Hyaluronsäure bestehen. Die Hyaluronsäure ist ein vollständig abbaubares Produkt nicht tierischen Ursprungs.
Die Produktreihen umfassen mehrere sich ergänzende Präparate, die speziell für die individuellen Ansprüchen aller Gesichtsbereiche entwickelt wurden:
  • Beseitigung feiner oder tiefer Hautfalten
  • Aufbau von Gesichtskonturen
  • Vergrößerung des Lippenvolumens
  • Rehydratation der Haut
Mit den Produktreihen ist es möglich, den Gesichtszügen neue Harmonie zu verleihen und die Konturen des Gesichts auf sanfte und natürliche Weise wieder herzustellen.
Füllen
Die Hyaluronsäure wird unter die Falte gespritzt, um diese anzuheben und durch das geschaffene Volumen aufzufüllen.
Liften
Die Produkte wirken wie ein sofortiges Lifting mit Volumenaufbau und stellen somit eine echte Alternative zu einem schönheitschirurgischen Eingriff dar. Sie verleihen dem Gesicht ein natürliches Aussehen und zeichnen die Konturen nach, um der Erschlaffung der Haut entgegenzuwirken.
Revitalisieren
Jedes Hyaluronsäure-Molekül kann bis zu dem 1000-fachen seines Gewichts an Wasser binden und erzielt somit eine tiefenwirksame Hydration und Revitalisierung der Haut.
Absolut
  • Bereits bekannte Überempfindlichkeit gegen Hyaluronsäure
  • Autoimmunkrankheiten
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Kinder
  • Verbindung mit Peeling- oder Laserbehandlunen
  • Hautinfektionen ( virale oder bakterielle)
  • Wärmebehandlungen ( Thermage, Radiage etc)
Relativ
  • Blutungsneigung
  • Marcumar-Therapie
  • Allgemeine Allergieneigung
  • Geplante Sonnenexposition innerhalb der nächsten 48 Std. nach Injektion
  • Anstehende gesellschaftliche Ereignisse in den nächsten 4-6 Tagen
  • Kein Aspirin 7 Tage vor der Behandlung
  • Kein Peeling am Tag der Behandlung
  • Kein Alkohol
  • Keine Sauna für 7 Tage nach der Injektion
  • Keine UV-Exposition für 14 Tage nach der Injektion
  • Injektionsbereich nicht massieren in den ersten Tagen nach der Injektion
Wiederholungsinjektionen führen über Jahre zu einem kontinuierlichen Faltenabbau durch additiven Effekt (Fibroblastenstimulation).
Risiken und Nebenwirkungen im Einzelnen können sein:
  • Rötungen
  • Blaue Flecken
  • Blutergüsse
  • Ödeme
  • Hautjucken
  • Leichte Schmerzen an der Injektionsstelle, die eventuell nach der Injektion auftreten und innerhalb von 24 Stunden bis 10 Tagen zurückgehen
  • Verhärtungen oder Knoten, die eventuell an der Injektionsstelle auftreten und sich innerhalb von 15 Tagen bis 3 Monaten nach der Injektion zurückbilden
  • Selten reversible Verfärbungen im Injektionsbereich